03.09.2016 / Jugend-Trainingstag

img_2474img_2469

Bei schönstem Sommerwetter fand am 03.09.2016 unser jährlicher Jugendevent auf dem Bogenplatz statt. Die Jugendsprecher hatten wieder ein buntes und unterhaltsames Programm gestaltet, das rund um das Bogenschießen für viel Spaß sorgte und das durch ein tolles Kuchenbuffet und ein gemeinsames Grillen am Abend abgerundet wurde. Mehr Bilder finden sich hier.

15.-16.06.2013 / Jugend-Trainings-Wochenende

IMG_5194 IMG_5220

Ein weiteres Event für die Jugend des BSC-Hochtaunus und dies bei schönem Wetter! Nachdem einstündigen Techniktraining auf 5m durften die Jugendlichen auf 30m entfernte Luftballons schießen. Die darauf folgende Schnitzeljagt mir GPS war nicht so von Erfolg gekrönt, da beide Gruppen mit den Geräten nicht sonderlich klar kamen. Es machte jedoch allen großen Spaß und nach langer Zeit der Suche entschloss man sich die Verstecke der “Schätze” den anderen zu zeigen. Die darin versteckten Süßigkeiten wurden dann gemeinsam am Tisch vertilgt.

IMG_5172
IMG_5233 IMG_5181

Das darauf folgende Highlight war das Turnier auf 30m, welches sich nach der Dämmerung zu einem Nachtschießen ausbaute. Bei diesem verletzte sich leider Marc, da er in der Dunkelheit gegen einen seiner Pfeile lief… Immer schöne seitlich von der Scheibe die Pfeile ziehen,… Er wurde medizinisch versorgt und von seinen Eltern abgeholt.
Als das Turnier sein Ende fand wurden die erschöpften Schützen mit Steak, Wurst im Brötchen, Salat und leckeren Marshmallows versorgt. Die einen zogen sich dann in die aufgebauten Zelte zurück oder schliefen unter dem Wolkenfreien Himmel, die anderen genossen noch das wärmende Feuer und erzählten sich allerlei bis zum Morgengrauen.

Der nächste Morgen begann schon um 5:30 morgens, da die noch wache Jugend sich dazu entschloss Falko und die restlichen Schlafenden mit lauter Musik zu wecken. Die weckende Jugend vollkommen amüsiert und Falko müde. Nachdem alle wach waren und sich fertig gemacht hatten, wurde eine Runde gejoggt, so schmeckt das darauffolgende Frühstück auch gleich viel besser.
Es wurde wieder geschossen und zur Begeisterung alle folgte daraufhin Falkos Rache,… die sowieso erschöpften Schützen wurden durch 3 Runden Krafttraining a la Falko gebracht.
Das wieder einmal schöne Event endete mit einem Besuch von Marc, welcher allen versicherte das es ihm wieder besser ging.

17.03.2012 / Klettern in den Eschbacher Klippen
Eschbacher Klippen Teil 2

Da am 17.03.12 die Halle den ganzen Tag durch die Turner belegt war, haben wir kurzfristig beschlossen mal wieder an den Eschbacher Klippen klettern zu gehen. Das letzte Mal ist ja auch schon zwei Jahre her und die Jugendgruppe hat in dieser Zeit auch Nachwuchs bekommen.
Dank guter Kontakte zum Landessportbund waren kurzfristig die Klettergurte für Kinder besorgt, die Hessischen “Huberbuam” alias Ralf und Daniel als Kletterführer engagiert und die Sonne auf “on” geschaltet. Zur Unterstützung kam Frank Hoffmann und sein berühmter Klappstuhl mit. Aufgrund des guten Wetters herrschte Hochbetrieb an den Klippen, aber unsere Kletterführer fanden noch ein paar anspruchsvolle Ruten bis zum Gipfel. Jugendsprecher Jan und Janine konnten auch mal die kletternden Kinder am Seil sichern und danken für das entgegengebrachte Vertrauen 🙂
Zwischendurch demonstrierte uns Ralf die vielen kleinen technischen Helferlein eines Kletterers, welche von uns dann auch ausprobiert wurden. Damit bei den wartenden Kindern keine Langeweile aufkam, konnten sie ein neues Sportgerät ausprobieren, welches in Zukunft öfter im Jugendtraining zur Stärkung der Fitness eingesetzt wird. Nach etlichen Kipfelbesteigungen gab es noch eine Stärkung mit leckerem Kuchen von Bianca und die Grillsaison wurde mit Bratwürsten eröffnet. Gut gelaunt und satt machten wir uns dann auf den Heimweg und danken besonders den “Hubabuam” für den interessanten Nachmittag!
Euer Falko02.10.2011 / GaujugendschießenAm 2.10.11 waren 4 Kinder unseres Vereins zum Gaujugendschießen in Neu Isenburg angetreten, um sich mit ihren gleichaltrigen Bogenschützen in unserem Gau zu messen. Bis auf Kevin Langer war es für alle ihr “erstes Mal”.
Entsprechend aufgeregt lief es zum Anfang nicht so ganz optimal. Nach den ersten Passen wurde die Konzentration und die Resultate immer besser.Robin Klemm hatte mit dem Compoundbogen leider keine Konkurrenz, konnte seine Ringzahlen von der VM aber steigern und somit auch zufrieden sein.
Kevin hatte kurz vorher Änderungen am Material vorgenommen. Da er sich nicht richtig darauf eingeschossen hatte, musste er die Hoffnung auf einen vorderen Platz begraben. (aus Fehlern lernt man)Der jüngste im Felde, Marc Pilger lag nach dem 1. Durchgang noch in Führung. Während des 2. Durchgangs hinderten ihn Schulterschmerzen daran, weiter sauber zu schießen. So musste er sich leider mit EINEM ! Ring geschlagen geben, holte aber einen achtbaren 2. Platz.Der “aufgeregteste” im Quartet Philipp Schmitt hatte eigentlich keinen Grund gehabt. Souverän legte er einen Start- und Ziel Sieg hin. Das konzentrierte Training der letzten Zeit hat sich bezahlt gemacht.Uns allen hat es Spaß gemacht und gezeigt, das unsere Jugend im Gau vorn mit schießen kann.
Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren, denn bald geht es zum Jahrgangsschießen nach Frankfurt!Ich freu mich schon drauf.Euer Falko