Vielen Dank unseren Sponsoren:

Druck logo_rheinmain logo_asbach
Klicken Sie auf das Schulengel-Logo und sammeln Sie beim Online-Shoppen ohne Registrierung und ohne Mehrkosten für unseren Verein Spenden: schulengel-logo_cmyk_pfade

Gaumeisterschaft Halle 26.-27.11.2016

img_2713img_2746

Bei der diesjährigen Gaumeisterschaft in der Halle, die vom 26.-27.11.16 in Dietzenbach stattfand, war unser Verein zahlreich und erfolgreich vertreten. Weitere Impressionen befinden sich in der Bildergalerie.

Weltcup in Shanghai 2016

20160429_115626

Ende Mai begaben sich Schützen aus aller Welt zum ersten Weltcup der Außensaison. Dieser Weltcup fand in Shanghai (China) statt. Deutschland war mit 4 Schützen vertreten. Marcus Laube, Kristina Heigenhauser, Velia Schall und Janine Meißner traten an. Janine Meißner, welche in der Comopound Damenklasse startete sicherte sich mit 693 Ringen den 12 Platz nach der Qualifikation. Alle drei Damen schossen hervorragende Ergebnisse, wodurch sie einen neuen Deutschen Mannschaftsrekord aufstellen konnten. Anschließend konnte sie sich in den Finals bis zum 1/16 Finale durchkämpfen. Dort musste sie sich gegen eine Koreanerin mit 144:145 geschlagen geben. Mit der Mannschaft schaffte Janine es bis zum Bronzefinale. Dort hatten die deutschen Damen einen guten Start, mussten sich jedoch am Ende gegen die Damenmannschaft aus der Türkei geschlagen geben. Insgesamt war dieses Wochenende für Deutschland erfolgreich! Als nächster Stopp kommt nun die Europameisterschaft in Nottingham (England).

10.04.2016 Hallenturnier in Laufdorf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche BSC-Schützen beim Hallenturnier in Laufdorf und dabei sehr erfolgreich.

Hier findet sich die Ergebnisliste.

06.02.16  4. Wettkampftag der Compund-Schützen in der Hessenliga

Compound_Hessenliga_2016

 

 

 

 

Von links Hubert Selzer, Klaus Nock,Klaus Karle, Susanne Keller, Valentino Just

Am 06.02.16 fand in Fulda beim BSC Fulda der 4. Wettkampftag der Compund-Schützen in der Hessenliga statt.

Es waren 8 Mannschaften am Start. Der BSC Hochtaunus belegte den 6. Platz und konnte damit zwar einen Abstieg verhindern aber leider den 1. Platz vom Vorjahr nicht halten. Diesen erzielte der BSC Fulda, der auch den Wettkampf ausrichtete.

Bedauerlicherweise fehlten am 4. Wettkampftag unsere Schützen Janine Meißner und Freddy Siebert, die an diesem Tag an internationalen Wettkämpfen teil nahmen. Für den BSC Hochtaunus waren am letzten Tag die Schützen Valentino Just, Hubert Selzer, Klaus Karle, Susanne Keller und Klaus Nock am Start.

Ergebnisliste:

  1. BSC Fulda
  2. BSC Rüsselsheim
  3. Flobert Offenbach
  4. SV Böddiger
  5. PBC Bürstadt
  6. BSC Hochtaunus
  7. SpS Niederwetz
  8. SV Aarfalke Wehen

14. Februar 2016 Gauliga

IMG_1708 IMG_1713

Am 06.02.2016 fand in unserer Trainingshalle in Neu-Anspach die Gauliga statt. Der BSC Hochtaunus war nicht nur Gastgeber, sondern schickte selber fünf Schützen (v. lilnks Gontschi, Jessika, Bianca, Andreas und Celine) ins Rennen. Wie immer hat die Gauliga den Schützen sehr viel Spaß gemacht.

06. Februar 2016 Faschingsschießen

IMG_1571 IMG_1583 IMG_1588

Die Jugendsprecher haben in diesem Jahr ein Faschingschießen zum Thema “Mittelalter” organisiert. Die Bogenschützen hatten viel Spaß an den tollen Wettkämpfen, die hierfür mit viel Liebe zum Detail organisiert wurden. Ein großes Lob an die Jugendsprecher und nochmals vielen Dank! Wir freuen uns schon auf das nächste Faschingsfest.

29.-31. Januar 2016 / World Cup – 23. Platz für Janine in Las Vegas

Janine_WorldCup_LasVegas

Am Wochenende vom 29. bis 31. Januar trafen sich über 3.000 Schützen aus aller Welt in Las Vegas (USA), um am weltweit größten Bogenturnier teilzunehmen. Darunter war auch die Schmittenerin Janine Meißner vom BSC Hochtaunus. Sie startete in der Compound Damenklasse mit 102 anderen Starterinnen. Am ersten von drei Tagen der Qualifikation schoss sie 298 von 300 möglichen Ringen. Das Besondere an diesem vierten Weltcup ist, dass zwei Turniere in einem geschossen werden. Zum einen wird an den ersten zwei Tagen die Qualifikation für den vierten Weltcup geschossen, zum anderen wird dabei gleichzeitig der Vegas Shoot des NFAA (National Field Archery Association), welcher einen Tag länger geht, geschossen. Bei der NFAA zählt nicht wie sonst das X als Zehn, sondern zusätzlich noch ein ca. 1cm größerer Ring ebenfalls als Zehn. Dadurch liegen die Ringzahlen automatisch höher, wodurch jedoch ein sehr enges Teilnehmerfeld entsteht. Am zweiten Tag schoss Janine 297 von 300 Ringen qualifizierte sich damit für das Weltcup Finale, welches am gleichen Abend stattfand. Hier musste sie sich im 1/8 Finale nach einem spannenden und engen Match leider gegen die Holländerin Inge van Caspel geschlagen geben. Nach der ersten Passe (3Pfeile) stand es 30:30, dieses Kopf an Kopf rennen ging weiter bis zur fünften Passe, wo es mit 146:146 unentschieden stand. Ein einziger Stechpfeil sollte nun über Sieg oder Niederlage entscheiden. Hier schossen beide Damen eine 10, wobei der Pfeil von Inge 0,5 cm näher im Zentrum steckte, als der von Janine Meißner. Daher musste sie sich mit dem 9. Platz zufrieden geben. Am Sonntag, dem letzten Tag des NFAA Vegas Shoots schoss Janine 297 von 300 Ringen und platzierte sich bei diesem Turnier auf den 23. Platz.

28.06.2015 / 2. Spassturnier beim BSC HochtaunusIMG_7440

Ein etwas anderes Turnier fand beim BSC Hochtaunus statt. Der Spaß stand im Mittelpunkt und die Wertung einiger Passen war mit Überraschungen garniert. Neben den klassischen Seibenauflagen kamen Auflagen mit Dartmuster und Würfeln zum Einsatz.

Der Turniereinladung folgten mehr als 50 Schützen, so dass die Schießlinie und die 15 Scheiben sehr gut ausgelastet waren. Auf den Einsatz einer Ampel wurde wieder verzichtet, denn auch das Nicht-Hetzen-müssen gehörte zum Konzept. Wenn dann doch mal eine einzelne Person noch ein oder zwei Pfeile schießen musste … es wurde mit Humor genommen … auf beiden Seiten … so muss es sein!

Gutes Wetter, Spaß vor und hinter der Schießlinie und die Verpflegung mit Speis und Trank: Ein rundum gelungener Event.

… und im nächsten Jahr gibt es sicherlich wieder andere Überraschungen im Auf und Ab der Ringe ….

26.06.2015 / RMD chillout

Den Freitag etwas anders ausklingen lassen … und dies bei den Nachbarn vom BSC Hochtaunus … wir haben uns gefreut.

Die Mitarbeiter der RMD Brandholz nutzen das schöne Wetter, dass wir extra zu diesem kleinen Turnier bestellt hatten. Auch das Gesellige kam nicht zu kurz. Spaß hatten wir alle miteinander und wir freuen uns schon jetztz auf den nächsten geselligen chillout mit der RMD.

06.06. bis 07.06.15 / Gau-Meisterschaft WA in Frankfurt

Am Samstag starteten die Schüler- und Jugendklassen bei hohen Temperaturen und windigen Verhältnissen. Da war es am Sonntag für die Teilnehmer ab der Juniorenklasse schon weit aus angenehmer. Gemäßigte Temperaturen und und ab und an ein leichter Wind.

Für den krankheitsbedingt ausgefallenen Gaubogenreferent Michael Eberle sprang Daniel Dietz ein. Unterstützt wurde er von Andrea und Klaus Sauerwald.

Michael: Von uns allen — Gute Besserung!! —

Die Erfolgsbilanz:

5 x Gold
1 x Silber
3 x Bronze
1 x Gold in der Mannschaft

… und ab nächstes Jahr sind wir mir der Ausrichtung der Gaumeisterschaft dran …

28.03.2015 / Weinpreisturnier in Mommenheim

Eine Woche vor Ostern fand der alljährliche Kampf um jede Flasche Wein in Mommenheim statt.

Die Stimmung war auch vor dem ersten Schoppen schon gut und steigerte sich mit jedem Schluck aus den eigens für dieses Turnier gravierten Weingläsern. Leider ließen die Schnapszahlen auf sich warten und zeitweise war die Baustelle recht trocken. Ausgerechnet ein Schüler bescherte uns die 111 und damit den langersehnten edlen Tropfen. Die 222 und 333 wurden knapp verpasst. Um wenigstens noch die 444 mitzunehmen legten sich einige Schützen schwer ins Zeug und schossen ehrgeizig am Gold vorbei. Dank an Klaus und Klaus, die beide dem trockenen Elend ein Ende setzten und die 444 und die 555 ausschossen.

Beim anschließenden Spiel, diesmal Memory, gewann Hubert eine Flasche Wein, die dann kurz später schon Geschichte war.

Nach dem letzten Pfeil gab es folgende Ergebnisse:

Herren Compound Altersklasse

  1. Platz Hubert Selzer
  2. Platz Klaus Nock
  3. Platz Klaus Karle

Herren Compound

  1. Platz Oliver Discher

Damen Compound

  1. Platz Susanne Keller
  2. Platz Izabela Kempel

Mannschaftswertung

  1. Platz Herren Compound Altersklasse

Hubert
Klaus und Klaus

22.03.2015 / Laufdorf

Wie jedes Jahr, waren auch dieses Jahr wieder einige Schützen bei dem beliebten Laufdorfer 30m Hallenturnier anwesend.

Bei diesem Turnier haben die Compounder jedoch mit der kleinen 10 zu kämpfen, die gefühlt immer zu klein ist. Janine schaffte jedoch mit einem guten Ergebnis von 682 (Von 720) den 1.Platz.

Clarissa hat an diesem Tag ihr Bestergebnis von 608 Ringen geschossen und ergatterte den 3. Platz!
Stefanie gewann mit 7 Ringen abstand vor der Zweiten ebenfalls in ihrer Klasse.
Gontschi schaffte mit 577 Ringen den 7. Platz. Thomas und Bianca, die in Gruppe eins schossen haben ebenfalls gute Platzierungen erreicht!
Bianca erreichte den 8. Platz mit 518 Ringen und Thomas den 5. Platz in der stärksten Klasse des Turniers.
Falko erreichte mit 614 Ringen den 10 Platz in der gleichen Klasse.

Die drei Damen Stefanie, Clarissa und Gontschi erreichten als Mannschaft den 10 Platz, waren jedoch die beste reine Damenmannschaft!

14. bis 15.03.15 / 23. Büdinger Hallenturnier

Wir wurden wieder sehr herzlich aufgenommen. Die Stimmung war zu diesem Zeitpunkt grandios. Die Belgier, die jedes Jahr aus der Partnerstadt anreisen, hielten uns mit ihrer ausgelassenen Fröhlichkeit bei Laune.

Unsere Senioren haben sich mit ihren Ergebnissen bei 17 Teilnehmern gut im Feld verteilt. Gerold knackte die 700 mit einem Ring und belegte damit den 2. Platz. Klaus Sauerwald folgte ihm auf dem 6., Helmut auf dem 11. Platz.

Unsere 2 Kläuse einigten sich in der Altersklasse knapp auf Platz 6 ( Klaus Nock) und 7 ( Klaus Karle).
Susanne belegte mit 689 Ringen den 1. Platz in der Damenaltersklasse und durfte dafür eine wärmende Decke mit Heim nehmen.

Bei der Mannschaftswertung Compound lagen wir weit abgeschlagen auf Platz 8 (Gerold, Susanne, Klaus Nock) und Platz 10 (Klaus Sauerwald, Oliver, Klaus Karle). Die Ehrrettung bei der Mannschaft Recurve verdanken wir Falko, Gontschi und Petra, die den 7. Platz errungen haben.

Auch bei der Einzelwertung haben sich die Recurver mächtig ins Zeug gelegt. Falko nahm den 19. Platz mit nach Hause, Gontschi den 4. und Petra den 5. Platz in der Damenaltersklasse.

Den 1. Preis, ein iPad, war uns leider nicht vergönnt. 720 erreichbare Ringe waren dann doch des Guten zuviel und wurden durch den amtierenden deutschen Meister Compound Paul Titscher eingeheimst.

06. bis 08.03.15 / Deutsche Meisterschaft Halle in Biberach

Stefanie hat sich trotz Grippe sehr gut geschlagen und platzierte sich im guten Mittelfeld (19. Platz). Und das bei ihrer ersten deutschen Meisterschaft!.

Janine hat trotz eines schlechten Einstieges in die Qualifikation mit dem 13. Platz noch den Sprung in das Finale geschafft und kämpfte sich dort hoch. Sie gewann das 1/8 Finale und musste sich dann im 1/4 Finale geschlagen geben. Dadurch errang sie unter dem Strich noch den 8. Platz.

15.02.2015 / Gauliga in Dietzenbach

Krankheit und Verletzungen im Gauligateam sorgten dafür, dass Falko wieder ein paar graue Haare mehr bekommen hat. Doch zum Glück gibt es ein paar talentierte Jugendschützen die sich spontan der Herausforderung als Verstärkung stellten.

Nach anfänglichen Startproblemen stabilisierten sich die Leistungen im laufenden Wettkampf. Leider wurden einige Matche trotzdem knapp verloren. Am Ende wurde es nur Platz 5. Aber wer dabei war weiß, wie hart alle gekämpft haben und wie viel Spass wir hatten!

Besonderes Lob an den “Nachwuchs”, die zum Teil über sich hinaus gewachsen sind.

Schade, dass wir auf den nächsten Ligawettkampf 1 Jahr warten müssen!

01.02.2015 / Hessenliga Compound – Mannschaft erzielt 1. Platz

Anfang Februar fand der vierte Wettkampftag der Hessenliga Compound in Kaufungen statt. Die international erfolgreiche Schützin Janine Meißner startete mit ihren Schützenbrüdern Valentino Just und Freddy Siebert mit dem 3. Platz in den letzten Wettkampftag, den es nun mindestens zu verteidigen galt.

In klar gewonnen Matches wie gegen den SV Aarfalke Wehen oder BsF Schöneck konnte das Hochtaunus-Team Pluspunkte sammeln. Ein Höhepunkt dieses Turniers war der Sieg mit 6:2 Satzpunkten gegen den Tabellenführer BSC Nidderau im vorletzten Match, durch den sich die Mannschaft auf den 1. Platz hochkämpfen konnte. Der Tag endete mit nur einem verlorenen Match gegen den SV Böddiger.

Dennoch war Janine (durchschnittlichen Ringzahl von 9,58), Valentino (9,48) und Freddy (9,5) der Sieg der Hessenliga einschließlich des großen Pokals sicher. Auf dem 2. Platz steht der BSC Nidderau, auf Rang 3 der SV Böddiger.

  1. und 25. Januar 2015 / Landesmeisterschaft in Kaufungen

Der BSC Hochtaunus Neu Anspach e.V. war mit 9 Schützen bei der Landesmeisterschaft Halle in Kaufungen vertreten, wobei 4 davon sich zum ersten Mal dafür qualifiziert haben.

Um so erfreulicher ist es, das 2 Gold- und 1 Broncemedailie errungen wurden.

Äußerst souverän holte sich Gerold Müller in der Compound Seniorenklasse mit 7 Ringen Vorsprung (567 Ringe) vor Uwe Worschech vom KSV Wallbach den Meistertitel.

Im Gegensatz dazu war es für Stefanie Welcker die hess. Meisterschaftspremiere in der Recurve Damenaltersklasse. Sie schaffte es trotzdem ruhig und konzentriert zu schießen und holte sich mit ihrer persönlichen Bestleistung (548) die Broncemedailie vor der erfahrenen Petra Köhn vom SV Gießen (566) und Elisabeth Becker vom SV Burgfalken Wiesbaden (550).

Nach dem Aufstieg von der Compound Junioren- in die Damenklasse wurde es Janine Meißner von ihren Konkurentinnen nicht leicht gemacht. Nach einem 2. Platz in der Qualifikationsrunde hatte sie es im Viertelfinale noch relativ einfach. Im Halbfinale gegen die starke Carolin Landesfeind vom SV Böddiger musste sie einen Rückstand aufholen und gewann knapp mit 143:142. Im Goldfinale wartete dann die erfahrene Mutter Dorith Landesfeind. Auch hier war der Start von Janine nicht perfekt aber sie hatte Nerven aus Stahl, holte den Rückstand auf und siegte am Ende 144:141!

Der BSC gratuliert seinen Schützen zu dieser erfolgreichen Meisterschaftsteilnahme!

10.01.2015 / 3. und 4. Wettkampftag in der Recuve-Oberliga Süd

Kaum können im neuen Jahr die über den Jahreswechsel geschlossenen Hallen wieder genutzt werden, geht es in der Oberliga in die Endrunde. Wettkampftag 3 und 4 wurden am 10.01.15 beim BSC Laufdorf ausgetragen.

Clarissa, Stefanie, Falko und Stefan traten für den BSC Hochtaunus an. Sehr gefreut haben wir uns dabei über zwei Passen mit 59 und 58 von möglichen 60 Ringen. Spannungsmomente bei der Einschätzung auf dem Weg zur Scheibe, ob die Ringzahl über oder unter dem Ergebnis der gegnerischen Mannschaft liegt, gab es häufiger. Auch mehrfache Ringgleichheit war ein Begleiter des Tages.

Am Ende haben wir mit 348 Wertungspfeilen aus den beiden letzten Wettkampftagen den 4. Platz belegt und fühlen uns wohl dabei.

Glückwunsch an die Mannschaft!